Fragen und Antworten zum Microneedling

Was ist Microneedling?

Mit feinen kleinen Nadeln zu einer jüngeren, frischeren und gesünderen Haut – bereits nach der ersten Behandlung.
Angelina Jolie schwört darauf und Kim Kardashian ebenso: Der neueste Beauty-Trend aus Hollywood trägt den Namen Micro Needling. Und tatsächlich sind es winzige Nadeln, die – professionell angewendet und in Verbindung mit verjüngenden Wirkstoffen – der Haut eine Frischekur verpassen, die lange anhält, kaum Nebenwirkungen birgt und ihre Wirkung bereits direkt nach der ersten Behandlung zeigt.

Beim Micro-Needling wird die Haut mit einem speziellen Dermapen behandelt, der mit sehr feinen und kurzen Nadeln besetzt ist. Beim Einstechen in die Epidermis (oberste Hautschicht), reizen die winzigen Stiche bestimmte Rezeptoren, die daraufhin verstärkt Elastin, Hyaluronsäure und Kollagen ausschütten, die Garanten für eine straffere und schönere Haut!

Die behandelte Haut wird durch kleine Einstiche sozusagen ausgetrickst, weil sie den Micro-Verletzungen sofort entgegenwirkt – und verstärkt natürliche Jungmacher produziert. Dadurch werden die Durchblutung, Regeneration, Zellerneuerung und Neubildung der Haut angeregt.
Ein weiterer Pluspunkt: Durch das Micro Needling wird die Aufnahmefähigkeit der Haut gesteigert.

 

Wie läuft die Behandlung ab?

Die Haut wird mit sanft gereinigt. Zur Schmerzlinderung kann vor der Behandlung eine Betäubungscreme aufgetragen werden, wobei dies meist nicht nötig ist. Nach einer sorgfältigen Desinfektion der zu behandelten Körperpartien kommt der Dermapen zum Einsatz. Dabei werden hoch wirksame Pflegestoffe in die Haut eingeschleust, je nach Hautbild. Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei. Direkt im Anschluss wird die Haut erneut mild gereinigt. Um die Haut zu beruhigen, wird anschliessend eine kühlende und entzündungshemmende Maske aufgetragen. Die Haut fühlt sich schon unmittelbar nach der ersten Behandlung straffer, belebter und vitaler an. Die Langzeitwirkung durch die Neubildung von Kollagen und Straffung der Haut wird sich in den nächsten 2 Wochen zeigen und für eine sehr lange Zeit anhalten.

 

Ist der Needling Roller für zu Hause zu empfehlen?

Nein! Das verbreitete und traditionelle Skin-Needling-Rollen verursacht im Vergleich mit dem Micro-Needling Pen Hautschäden. Beim Micro-Needling Pen werden die Nadeln immer senkrecht in und aus der Haut geführt und dies in vergleichbar hohen Geschwindigkeiten im Gegensatz zu allen manuellen Roller-Konzepten. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Behandlungskontrolle durch die individuell einstellbare Behandlungstiefe, welche je nach Zone unterschiedlich gewählt werden kann. Desweiteren können mit dem Pen empfindliche und schwer zugängliche Behandlungszonen wie im Augen-, Lippen- und Nasenbereich durch das filigrane Stift-Konzept sicher behandelt werden.

 

Gibts es Ausfallzeiten, oder Nebenwirkungen?

Nein, nach der Behandlung ist die Haut meist etwas gerötet und eventuell leicht geschwollen, was aber nach 1-2 Tagen meist völlig verschwindet. Wir verwenden ausschliesslich Produkte ohne Duft- und Farbstoffe , Parabene und Parafine. Unerwünschte allergische Reaktionen sind dadurch so gut wie ausgeschlossen.

 

Was ist nach der Behandlung zu beachten?

Direkt nach der Behandlung sollte auf Makeup verzichtet werden, wenn Sie dies wünschen tragen wir einen speziellen Puder auf, um die Rötungen weitgehend abzudecken. Am Tag danach können Sie ihr gewohntes Makeup auftragen. In der ersten Woche sollte unbedingt Sonnenschutz verwendet werden. Auf Solarium und Sauna sollten Sie in den ersten sieben Tagen verzichten. Da die Haut nach der Behandlung sehr aufnahmefähig ist, wird eine entsprechende Pflege für zu Hause empfohlen. Informationen dazu erhalten Sie in unserem Studio.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
alle Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt © WeMaVit, Högerstr. 27, 85646 Anzing Email info@wemavit.de, Telefon: +49 81 21 - 258 93 00

Anrufen

E-Mail

Anfahrt