Behandlung von Couperose

                           die schonende und sanfte Alternative mit IPL-Lichttechnologie

Couperose - was ist das?

Die Couperose ist eine anlagebedingte Gefäßerweiterung (Teleangiektasie) im Bereich des Gesichts. Sie tritt meist erst ab dem 30. Lebensjahr auf und ist in der Regel durch eine Bindegewebsschwäche bedingt. Die Couperose kann sowohl bei Männern als auch Frauen auftreten. Die fein verästelten roten Gefäße, die an Nase und Wangen durch die Haut schimmern, finden sich besonders häufig bei hellhäutigen Menschen mit rotblondem Haar, blauen Augen und Sommersprossen - dem keltischen Typ. Doch auch andere Menschen mit sensibler Haut sind anfällig für diese Erscheinungen.

 

Als Couperose bezeichnet man kleinste Gefäßerweiterungen, die meist im Gesichtswangenbereich angesiedelt sind und den Betroffenen - je nach Ausprägung - permanent gerötet aussehen lassen. Im Anfangsstadium der Couperose entsteht nur eine vorübergehende Rötung vor allem auf der Nase und den Wangen. Bei mehrfachem Auftreten der Couperose bleiben die Rötungen jedoch infolge einer Stauung in den Kapillaren länger bestehen. Diese Stauungen führen dann zu einer bleibenden Gefäßerweiterung die als Couperose sichtbar wird. Durch Ausstülpungen und Verzweigungen kommt es sogar zu einer Neubildung von Gefäßen, die aber eine verminderte Elastizität bei einer erhöhten Durchlässigkeit besitzen. Daher erklären sich die bleibenden Rötungen, die starke Ausprägung des Gefäßnetzes und der Austritt von Blut in das umliegende Gewebe. Während bei den Teleangiektasien der hellrote Ton dominiert, da die arteriellen Gefäße betroffen sind, spricht man von Venektasien, wenn die venösen Gefäße betroffen sind; die Haut hat dann eine bläuliche Färbung. Eine Mischform der Couperose ist möglich.

 

Es handelt sich hierbei um eine Bindegewebsschwäche von tieferliegenden Blutgefäßen, die kleinste "Abzweigungen" bilden.

Feine Äderchen werden an der Hautoberfläche sichtbar.

Eine der Ursachen ist häufig schon die Veranlagung zur Bindegewebsschwäche. Begünstigt wird die Couperose durch exzessive Sonnenbestrahlung oder extreme Temperaturschwankungen.

 

Behandlung der Couperose mit IPL

Die modernste Art der Behandlung der Couperose stellt die IPL2-Technologie dar. Vor der Behandlung der Couperose wird ein Gel auf die zu behandelnde Hautregion aufgetragen. Der durch einen Applikator erzeugte kontrollierte Lichtimpuls wird auf die zu behandelnde Hautoberfläche im Bereich der Couperose abgegeben. Der Lichtimpuls wird im dunkelroten sauerstoffarmen Blut des Gefäßes vom Blutfarbstoff (Hämoglobin) absorbiert und in Wärme umgewandelt. Es kommt so zur plötzlichen Erwärmung des Gefäßes, die zur Koagulation (Gerinnung) des Blutes führt und das Gefäß "verklebt". Die Gefäßüberreste werden vom Organismus abgebaut.

Wie viele Behandlungen sind nötig ?

Eine Behandlung der Couperose dauert etwa 10–15 Minuten. Je nach Ausprägung der Couperose sind bis zu 5 Behandlungen notwendig. Meist sind erste Ergebnisse bereits nach der 1. oder 2. Behandlung sichtbar. Durch die Behandlung entsteht keine Ausfallzeit (Lunchtime-Treatment). Sie können also direkt nach der Behandlung wieder Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen.

Gibt es Nebenwirkungen?

Direkt nach der Behandlung der Couperose kann es zu einer Rötung oder leichten Schwellung kommen. Dies ist aber selten und hält dann nur wenige Stunden an. Die Behandlung mit IPL ist wesentlich schonender als sämtliche herkömmlichen invasiven Behandlungen. Ein Risiko der Narbenbildung besteht nicht.

Was kann man selbst tun?

Bei einer Couperose sollten Saunabesuche, Sonne, starke Temperaturschwankungen, Alkohol, Kaffee und schwarzer Tee vermieden werden. Essen Sie möglichst nicht zu scharf.

Was kostet eine Behandlung?

Die Behandlung der Couperose wird nach Größe des Areals berechnet. Der Behandlungspreis für eine Sitzung für sehr kleine Arelae beginnt bei 39 Euro. Bei durchschnittlich großen Arealen liegt der Preis bei 79 Euro. Den individuellen Behandlungspreis teilen wir Ihnen gerne in einem ausführlichen und kostenlosen Beratungsgespräch bei WeMaVit mit.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
alle Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt © WeMaVit, Högerstr. 27, 85646 Anzing Email info@wemavit.de, Telefon: +49 81 21 - 258 93 00

Anrufen

E-Mail

Anfahrt