Wie arbeitet die IPL-Technologie?

In der Haut und im Haar ist körpereigenes Melanin enthalten. Dieser Stoff dient während der Behandlung als Wärmeleiter. Somit gelangt eine hohe Wärmeenergie über das Haar direkt in den  Haarfolikel. Vor der Behandlung bestimmen und optimieren wir die für Sie notwendige Pulsdauer und Energiedichte. Der Lichtblitz gibt für mindestens eine Millisekunde einen Impuls ab und erhitzt das Haar auf 70°C, wodurch es letztendlich verödet wird. Nach ungefähr zwei Wochen sollte sich dann das Haar mit der Wurzel aus der Haut lösen.       

Wie lange dauert eine Behandlung?

Das kommt auf die betreffende Körperpartie an. Man benötigt ca. 15 Minuten für ein Gesicht, für die Beine ca. eine halbe Stunde. Die Behandlung eines männlichen Rückens dauert ca. 60 - 90 Minuten.

Können Nebenwirkungen auftreten?

Ich beurteile im ersten Beratungsgespräch zunächst Ihren individuellen Hauttyp, Ihre  Pigmentierung sowie Ihre Haardicke, wodurch wir Ihnen eine optimale  Behandlung und die Verringerung von Nebenwirkungen garantieren. Da einige  Bereiche des Körpers empfindlicher sind als andere, kann die Haut während der Enthaarung mit leichten Rötungen an diesen Stellen reagieren. Sie müssen sich jedoch keine Sorgen darüber machen, diese verschwinden in der Regel innerhalb  kurzer Zeit. Bei stärkeren Rötungen (wie bei einem Sonnenbrand)  kann dies wenige Stunden dauern. Wenn Sie sich im Gegensatz mit einem Laser behandeln  lassen, steigt aufgrund der höheren eingesetzten Energiestufen die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen, die wesentlich stärker sind und zudem länger anhalten können.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Es gibt keine allgemeine Antwort auf die Frage, ob während einer Behandlung mit der IPL Technologie bei Ihnen Schmerzen verursacht werden. Jeder empfindet dies individuell unterschiedlich. Von den meisten Kunden  wird der Schmerz als mäßig empfunden. Eine weitere Rolle spielt die  Melaninkonzentration in der Epidermis und im Haar. Es kann der Fall sein, dass besonders dunkle Haut und Haare ein  unangenehmes Gefühl bedingen. Wir behandeln daher dunklere Hauttypen  mit einer niedrigeren Energiestufe, damit Sie sich bei uns wohl fühlen. Gegebenenfalls könne Sie eine leichte Betäubungscreme, die Sie in der Apotheke bekommen, auftragen.

Wie viele Behandlungen sind nötig?

Die Haare eines Menschen haben generell unterschiedliche  Wachstumsphasen. In jeder Phase befinden sich ungefähr 20-30% der Haarfolikel im aktiven Zustand. Abhängig von der individuellen Haardichte entspricht dies auch in etwa der Anzahl an Haaren, die im Laufe einer Sitzung reduziert werden können. Die Haare können nur behandelt werden, wenn diese sich in der  Wachstumsphase befinden. Aus diesem Grund sind ca. 6 bis 10 Behandlungen für eine dauerhafte Haarentfernung notwendig, um einen sichtbaren Erfolg zu erreichen

Wie viel kostet die Behandlung?

Unter dem Menüpunkt Preise  finden Sie die nötigen Angaben. Die Preise richten sich nach der Größe der zu behandelnden Stelle. Bei Behandlung mehrerer Körperpartien erhalten Sie einen Nachlass. Gerne berate ich Sie dazu in einem persönlichen Gespräch.

Kann man die Behandlung vorab unverbindlich testen?

Ja! Kundenzufriedenheit ist mein oberstes Gebot.

Ich biete Ihnen hierfür gerne ein kostenloses Beratungsgespräch und die Behandlung einer kleinen Stelle an, damit Sie sich vom Ergebnis überzeugen können. Bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin.

Sie haben weitere Fragen?

Rufen Sie mich an, oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
alle Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt © WeMaVit, Högerstr. 27, 85646 Anzing Email info@wemavit.de, Telefon: +49 81 21 - 258 93 00

Anrufen

E-Mail

Anfahrt